Fondation Johanna Dürmüller-Bol

Das Logo der Fondation Johanna Dürmüller-Bol

Logo Fondation Johanna Dürmüller-Bol
Logo Fondation Johanna Dürmüller-Bol
Logo Fondation Johanna Dürmüller-Bol
Logo Fondation Johanna Dürmüller-Bol

Anfangs 2004 beauftragte der Stiftungsrat den Sekretär, in Zusammenarbeit mit einem Grafiker auf die nächste Sitzung hin einige Entwürfe für ein Logo auszuarbeiten.

Bekanntlich gründet die Geschichte unserer Stifterin wie auch ihres Vermögens in den Niederlanden. Schon die Vorgängergesellschaften der zwischenzeitlich leider untergegangenen Fortis-Gruppe bedienten sich des Baums als Symbol für Wachstum, Nachhaltigkeit, Verwurzelung und Ausstrahlung.

Vor diesem Hintergrund lag gleichsam auf der Hand, dass das Thema «Baum» auch für das Logo unserer Fondation gesetzt war. Auf Anregung der Stifterin entschied sich der Stiftungsrat dabei für einen Orangenbaum; dies gleichzeitig als Symbol für das Königreich der Niederlande, wie auch für die fruchtbaren Aktivitäten unserer Fondation. Der Orangenbaum steht in den Niederlanden übrigens für die Königinnen und Könige, welche dem Hause Oranjen, einer Linie des Hauses Nassau, entstammen. 

Aus zahlreichen Entwürfen, welche Toni Dänzer (Dänzer Werbung, Thun) gestaltete wurden deren vier auf die Shortlist gesetzt (die Reihenfolge entspricht dem Abstraktionsgrad):

Glücklicherweise konnte die Auswahl des Logos noch zu Lebzeiten der Stifterin vorgenommen werden. Bei den Mitgliedern des Stiftungsrats wurde die Variante, wie sie heute unser Logo darstellte, einstimmig favorisiert. Unsere Stifterin Johanna Dürmüller-Bol hatte sich schon vorgängig, kurz vor ihrem Tod, ebenfalls mit Vehemenz für die «strahlende» und «modernste» Variante ausgesprochen und der Stiftungsrat schloss sich dieser Ansicht an der ersten Sitzung nach dem Tod der Präsidentin einstimmig an.

Nach Auffassung des Stiftungsrats wirkt unser Logo wie bei dessen Wahl auch heute noch ebenso solid wie modern, und es symbolisiert auf treffende Weise, wie unsere Fondation nach allen Seiten wirkt. Die Farben Orange und Grün wurden anschliessend auch als bestimmende Farben unseres Internet-Auftritts ausgewählt.

Die Bedeutung unseres Logos erschöpft sich nicht in der Symbolik des Baums und der Strahlwirkung der rund angeordneten Kreise von Blättern und Orangen. Auch die Wahl der Farben Orange und Grün symbolisiert das Wesen der Fondation Johanna Dürmüller-Bol auf treffende Weise.

Die Farbe Orange  ist die Farbe der Seele und repräsentiert vitale Stärke und Aktivität. Die Wärme dieser Farbe hebt unweigerlich die Stimmung: Orange ist die Farbe der Freude und der emotionalen Wärme hervor. Orange aktiviert, motiviert und symbolisiert Optimismus und Lebensfreude. Während in der europäischen Kultur die Farbe Orange weder als Symbol- noch als Kleiderfarbe Bedeutung erlangte, geniesst sie zum Beispiel im Buddhismus, aber auch in Indien höchsten Stellenwert.

Die Farbe Grün ist die Farbe des Lebens und fördert Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Ausdauer, Toleranz und Zufriedenheit. Sie lässt Kräfte sammeln und bündeln. Grün vermittelt Ruhe, denn der Blick ins Grüne ist niemals anstrengend, sondern stärkt das Auge für alle anderen Eindrücke. Die Farbe Grün ist die Farbe des Lebens, der Pflanzen und des Frühlings. Als Farbe der jährlichen Erneuerung und des Triumphs des Frühlings über den kalten Winter symbolisiert sie die Hoffnung und die Unsterblichkeit.